Textversion

Sie sind hier:

2002

2003

2004

2005

2006

2007

2008

2009

2010

2011

2012

2013

2014

2015

2016

2017

2018

2019

2020

Allgemein:

Startseite

Mitgliedsantrag

Impressum

Datenschutz

2 x Gold, 1 x Silber, 1 x Bronze: Das war die reiche Ausbeute der Leichtathleten des ATS Kulmbach bei den Oberfränkischen Hallen-Meisterschaften. Sebastian Pohl zeigt schon jetzt bei den 10-jährigen ein großes Potenzial und holte sich den Sieg im 50m-Sprint und Weitsprung, sowie den 2. Platz im Kugelstoßen. Mit einer Sprintzeit von 8,27 sec. lag er knapp vor Felix Schelenz von der LG Hof mit 8,30 sec. Den dritten Platz sicherte sich sein gleichaltriger ATS-Teamkollege Hannes Schuster mit tollen 8,45 sec. Auch beim Weitsprung konnte Sebastian glänzen, mit einer Weite von 3,89 m war er knapp an der 4-m-Marke, die er dieses Jahr noch knacken möchte. Hannes Schuster belegte hier mit 3,38 Metern den 6. Rang. Das Stoßen der 2-Kilo-Kugel war für unsere Athleten ganz neu, aber auch da konnte Sebastian sich den 2. Platz sichern mit einer Weite von 6,31 m. Hannes Schuster schaffte 4,55 m, womit er auf Platz 8 landete. Ebenfalls auf Platz 8 im Kugelstoß kam Maxi Breitenfelder in der M11 mit 5,38 Metern. Im Weitsprung belegte er den 10. Platz und beim 50-m-Sprint hieß es für ihn am Ende Rang 9. Sophie Milz schnupperte zum ersten Mal ins Wettkampfgeschehen und belegte im Sprint in der W10 Rang 14 und im Kugelstoß Rang 8. Durch einige Zeitverzögerungen war im Weitsprung dann am Ende des Tages doch die Luft raus und sie kam auf Platz 13.

Ebensfeld, 29.2.2020

Sebastian und Hannes beim 60m-Start

Ebensfeld, 29.2.2020

Siegerehrung für Sebastian und Hannes